Urbane Botschaften – Eine Nachlese

Brea­king News! Erfolgs­aus­stel­lung »Urba­ne Bot­schaf­ten« in der auto-kul­­tur-Wer­k­statt! Es war schön. Dank Euch allen, die Ihr da ward, dank Mil­la und Ben von Dys­Rai­sed, die die trei­ben­den Beats für das Wei­ter →

Urbane Botschaften VI: Bielefeld, Hannover (Politisches, im weiteren und engeren Sinn)

»Auch das pri­va­te ist poli­tisch«. In der zwei­ten Frau­en­be­we­gung der 1970er Jah­re spra­chen Frau­en in con­­scious­­ness-rai­­sing Grup­pen über ihre per­sön­li­chen Bezie­hun­gen zu Män­nern, über Sexua­li­tät, Mens­trua­ti­on, Schwan­ger­schaft, Kin­der­er­zie­hung und Gewalt Wei­ter →

Urbane Botschaften V: Bielefeld, Hannover (Absurdes)

Eini­ge der Fund­stü­cke las­sen sich nur als absurd bezeich­nen, teils mit, teils ohne Stadt­be­zug. Auf den ers­ten Blich als han­no­ver­spe­zi­fisch ist die­ses sel­te­ne Fund­stück zu erken­nen: Wer die­se Pro­blem­bür­ger sind Wei­ter →

Urbane Botschaften III: Bielefeld, Hannover (Wahlkämpferisches)

Noch so etwas, was ich – genau wie Schmie­re­rei­en, Com­mer­ci­als und Auf­trags­ar­bei­ten eigent­lich aus der Doku­men­ta­ti­on raus­las­sen woll­te: Wahl­kampf. Aber das geht nicht. Ers­tens ist die Trenn­li­nie zu poli­ti­schen Inhal­ten Wei­ter →

Urbane Botschaften II: Bielefeld, Hannover (Künstlerisches)

Es gibt kaum intel­li­gen­te oder sehens­wer­te Graf­fi­tis (eigent­lich: das Graf­fi­to, die Graf­fi­ti, aber der Duden gestat­tet auch das Graf­fi­ti und die Graf­fi­tis). Meist sind die Wän­de schlicht­weg kunst­los ver­schmiert. Sze­ne­mit­glie­der Wei­ter →

Urbane Botschaften I: Bielefeld, Hannover (Gesucht, gefunden. Der Zauber des Anfangs)

Allem Anfang wohnt ein Zau­ber inne. Die­ser ent­fal­tet sich bei einem Spa­zier­gang durch die Bie­le­fel­der Alt­stadt. Die bes­te Lebens­ge­fähr­tin von allen und ich sto­ßen auf eine Such­an­zei­ge: Saxo­phon ver­lo­ren. Das macht Wei­ter →