Verlass dich nicht auf Facebook! Lerne WordPress!

Dies ist der Start einer klei­nen Arti­kel­se­rie, in der ich unre­gel­mä­ßig Tipps zum ein­fa­chen Auf­set­zen und Pfle­gen eines Wor­d­Press-basier­ten Blogs geben wer­de. Zum Ein­stieg möch­te ich Ihnen gern an einem Bei­spiel aus dem wirk­li­chen Leben erzäh­len, war­um ich das tue.


Ken­nen Sie die Blogs von Don Alphon­so in der Online-Ver­si­on der Frank­fur­ter All­ge­mei­nen Zei­tung? Nein? Soll­ten Sie aber. Unter den Titeln Stüt­zen der Gesell­schaft und Deus ex Machi­na schreibt der schlech­te­re Sohn aus bes­se­rem Hau­se scharf­zün­gig und poin­tiert von Gott und der WWWeltt und lässt sich über Leben, Bil­dung, Tor­ten und sozi­al­un­ver­träg­li­ches Spät­ab­le­ben unter Stuck und Kron­leuch­tern aus. Stets nah am Zeit­ge­sche­hen, häu­fig bit­ter­bö­se und immer gut recher­chiert. An man­chen Tagen der ein­zi­ge Grund, die FAZ zu lesen.
Wei­ter →

Von Blockern und Filterblasen

»Es gibt eine Theo­rie, die besagt, wenn jemals irgend­wer genau her­aus­fin­det, wozu das Uni­ver­sum da ist und war­um es da ist, dann ver­schwin­det es auf der Stel­le und wird durch noch etwas Bizar­re­res und Unbe­greif­li­che­res ersetzt. – Es gibt eine ande­re Theo­rie, nach der das schon pas­siert ist.«

Das Restau­rant am Ende des Uni­ver­sums. Ull­stein, 1994. ISBN 3–548-22492-X. Deut­sche Über­set­zung von Ben­ja­min Schwarz. Sei­te 9 f.

Ähn­lich Bizar­res und Unbe­greif­li­ches spielt sich auch im Wel­ten­netz ab:

»Es gibt mei­ne Theo­rie, dass in den sozia­len Medi­en bestimm­te Krei­se poli­tisch uner­wünsch­te Teil­neh­mer in kon­zer­tier­ten Aktio­nen durch Blo­cken aus­schlie­ßen, um ihnen anschlie­ßend vor­wer­fen zu kön­nen, in Fil­ter­bla­sen von Gleich­ge­sinn­ten zu leben. – Es gibt mei­ne ande­re Theo­rie, dass sich die­se Krei­se so ihre eige­ne Fil­ter­bla­se schaf­fen, ohne es zu bemer­ken.«

Theo­ri­en und Weis­hei­ten eines hue­gel­kinds. Unver­öf­fent­licht 2016. ISBN irgendwas-ohne-18–39-88-und-was-es-sonst-noch-für-verdächtige-Zahlencodes-gibt. Unüber­setzt, unlek­to­riert, S.42ff

Es geht noch wei­ter. Ist aber nicht lus­tig, nur Twit­ter­all­tag. Wei­ter →

Tipp des Tages!

Beim Bas­teln am Twit­ter­pro­fil für huegelkind_de bin ich wie­der auf das alt­be­kann­te Pro­blem gesto­ßen: wel­che Bild­grö­ße ist in wel­chem Medi­um opti­mal? Twit­ter ist hier über­haupt nicht hilf­reich

Klickt ihr hier http://​makea​web​site​hub​.com/​w​p​-​c​o​n​t​e​n​t​/​u​p​l​o​a​d​s​/​2​0​1​5​/​1​2​/​s​o​c​i​a​l​-​m​e​d​i​a​-​i​m​a​g​e​-​s​i​z​e​s​-​2​0​1​6​.​jpg und alles wird gut. Make a web​site​hub​.com war so freund­lich, für die wich­tigs­ten soci­al net­works eine Zusam­men­stel­lung der Bild­grö­ßen zu pos­ten. Gre­at work!

Habt Spaß und ver­stopft flei­ßig das Netz mit sinn­lo­sen Fest­tags­grü­ßen und Kat­zen­vi­de­os!

Micha­el